Glück gehabt
  Jewpatoria, Krim. Die Erholung und die Behandlung in Jewpatoria  
WESENTLICH RU BY ES UA FR DE EN
die Sanatorien in Jewpatoria
' Von ihm. 40 letija des Oktobers '
' Von ihm. I.A.Nagowizyna '
' Von ihm. Die Rosen Luxemburg '
das Sanatorium ' Sonnig '
das Sanatorium ' der Oktober '
das Sanatorium ' Oren-Krim '
das Sanatorium ' Perwomajski '
das Sanatorium ' der Sieg '
das Sanatorium ' die Brandung '
das Sanatorium ' Primorje '
das Sanatorium ' Sonnig '
das Sanatorium ' Tawrida '
das Sanatorium ' Taurien '
das Sanatorium ' der Schlagzeuger '
das Sanatorium ' Jubilar '
der Komplex ' Prometej '
 
die Pensionen in Jewpatoria
die Pension ' Diamanten '
die Pension ' die Welle '
' Von ihm. J.A.Gagarins '
die Pension ' der Kosmos '
die Pension ' Lutschistyj '
die Pension ' die Magistrale '
die Pension ' Merkuri '
die Pension ' die Umlaufbahn-1 '
die Pension ' der Planet '
die Pension ' Rodnitschok '
die Pension ' Russland '
die Pension ' Nord- '
die Pension ' Gold Coast '
die Pension ' die Jugend '
die private Pension ' Lux '
 
dets. Die Sanatorien Jewpatoria
das Sanatorium ' der junge Adler '
das Sanatorium ' Brigantina '
das Sanatorium ' Von ihm. W.I.Lenins '
' Von ihm. N.K.Krupskoj '
' Von ihm. T. G.Schewtschenko '
das Kindersanatorium ' der Funke '
das Kindersanatorium ' die Heimat '
das Sanatorium ' Smaragdowyj '
das Kindersanatorium ' der Wechsel '
das Kindersanatorium ' die Möwe '
das Sanatorium ' Prometej '
das Sanatorium ' der Sieg '
 
die Kinderlager Jewpatoria
das Lager ' die Scharlachroten Segel '
das Kinderlager ' die Perle '
das Kinderlager ' Merkuri '
das Lager ' die Goldene Küste '
das Kindersanatorium ' Krim '
das Kinderzentrum ' der Leuchtturm '
das Lager ' der Pionier '
das Sanatoriumslager ' die Freundschaft '
 
die Erholung in Jewpatoria
Aus der Geschichte Jewpatoria
die Kurfaktoren
die Natur und die Naturschutzgebiete
die Saisons und das Publikum
der Transport, die Wohnfläche, eine Ernährung
Jewpatoria, Saosernoje u.a.
Nowofedorowka, Frunse
Friedlicher Popowka Stürmisch
Saki und Sakski peressyp
die Sicherheit und die Hygiene
der Strände und die Parks. Naturism
die Bars, die Restaurants, das Café
der Festkalender
den Kosmos öffneten aus Krim
die Unterhaltungen und das Nachtleben
die Märkte, die Geschäfte, die Früchte
die Republik Kasantip
das Rollen nach der Unwegsamkeit
der Abenteuertourismus
die Olympischen Basen und fitness
die Extreme Kultur
die Bankdienstleistungen, das Geld
die Verbindung, die Kommunikation, die Massenmedien
die Räte den Autotouristen
 
andere Vorschläge








 
die Karte
ru by es en fr de ua
 
die Währung, das Wetter Jewpatoria


 

Jewpatoria. Die Hauptsache doch - das Meer und die Sonne, und mit dem Wetter uns hat

Glück gehabt

In diesem Jahr vom 14. bis zum 23. August erholten sich in Jewpatoria.

1) DIE WOHNFLÄCHE

Nahmen 1-komn.kwartiru im Neunetagenhaus ab. 10 Dollar pro Tag (für die ganze Wohnung). Der Kühlschrank, den Fernseher, die Möbel, past.belje änderte sich einmal pro Woche.

Chol.woda war seit dem Morgen bis zu 9 Abenden, am Freitag war auch heiss. In anderen Bezirken Jewpatoria chol.woda mit 6 bis zu 9 Morgen und 6 bis zu 9 Abenden, gor.woobschtsche war es nicht.

2) DIE WÄHRUNG

Es ist viel Wechselstellen. Hauptsächlich der Kurs - für 1000 Rbl. 160 griwen. Aber war und 165, in der Wechselstelle unweit von der Pizzeria "Охыхэ=рэю" wenn in der Richtung nach dem Hotel "ЛъЁршэр" zu gehen;. 1 gr ungefähr 6 Rbl.

Für die Nachricht - in Charkow 1000 Rbl.=172 gr.

3) DEN MARKT

Hat Glück gehabt. War neben dem Haus. Die Unterbrechung "ЛэштхЁёрь" die Straße International. Besuchten nach dem Strand, in 3 oder 4 Tage.

Die Heiligen Gurken - 90 kop/kg

Die Tomaten - 1 gr/kg

Die Pfirsiche von 1,5 gr. Bis zu 3 gr.

Die Wassermelonen 30 kop/kg

Die Melonen - 1 gr/kg

Häuser Pitalilis, manchmal in die Pizzeria "Охыхэ=рэю" gingen, aber es ist (mindestens auf 10 gr ziemlich teuer.).

Im Raum der Uferstraße, die Altstadt ist stolowki sowdepowsike. Zum Beispiel, :) "…хыюёър"10 gr. Auf zwei ist es und sogar von des Stuhles später schwierig, aufzustehen:)

4) DEN STRAND

Haben den Strand der Pension "¤ырэх=р" gewählt;. Der Eingang gebührenpflichtig - 2 gr/Menschen

Auf dem Territorium - die guten Toiletten, die Duschräume, einfach das Wasser des Beines zu waschen:), die Bar befriedigend. Es ist ein wenig Volk, rein, überall stehen die Urnen. Gelangten von der Straße International bis zu endlich auf dem kleinen Bus №6, die Fahrt - 1 gr.

Sind zum Strand "Рюыэ№°ъю" nicht geraten; bis zu ihm kann man auf der Vorortbahn oder dem Bus vom Bahnhof (die Vorortbahn - 80 kop gelangen.).

Dort spielt jeden Tag ab 21:00 der DJ Sankt-, als open air. Es in der Qualität rasnooobrasija, nicht die ganze Zeit, nach der Uferstraße und im Zentrum zu spazieren.

5) DER EXKURSION

Haben die Exkursion nach JUBK gewählt, vielfältigst hat geschienen. Mit 6 bis zu 19 Abenden. Die Einweisung die 45 gr/Menschen + 27 gr.na der Besuch aller Sehenswürdigkeiten, sowie auf das Mittagessen in Jalta.

Die Begeisterung hat tolko die Natur Krim, es ofigenno, wie im Kino herbeigerufen! Der Bus wenn auch und mit der Klimaanlage, war aller duschnowato, obwohl anscheinend schwedisch hoch 1,5 etagen- früh. Hat Nikitski botanitsch.sad nicht beeindruckt, kann daher, was man sich auf die Exotik nicht einstellen musste:). Und die Menschen in der Gruppe irgendwelche Hammel wurden geraten - wurden nach den Rasen zertreten (von Menschenhand geschaffen), zerrissen die Blättchen vom Lorbeerbaum, die Egoisten und ist als die Kinder schlechter: (

SEHR VIEL musste man zu Fuß nach der Hitze, besonders - das Schwalbennest, den Woronzowski Palast, Alupka gehen. Die Züge von Last.gnesda auf dem Kutter bis zu Woronzowski war etwas anstrengend - es war swobodn nicht. Der Stellen, alle standen auf den Köpfen der Freund beim Freund.

Bei Woronzowski standen lange an, um dorthin zu geraten. In der Begeisterung blieb ich warum jenes nicht. Die sehr kleinen Räume, dem Volk die Finsternis. Für die Lichtbildaufnahmen muss man zahlen, außer eingangs- die Karte in 12 griwen. Aber unsere Hammel:) haben auf das alles gepfiffen und wurden fast auf den altertümlichen Tischen geschnalzt.

1 Stunde sind auf das Mittagessen wenig, nur dazugekommen, in Makdonalds auf der Uferstraße Jaltas und im Laufschritt rückwärts zu verjagen.

Niemand Ihnen wird sagen, wenn Sie die Exkursion kaufen, was, der Zeit zu rasten gibt es - aller irgendwie vom Galopp wurde erhalten, es ist dass die Menge in 30 Menschen schwierig klar, zu sammeln, aber wenn auch 5 Minuten der Erholung hätten gar nicht gestört. Und noch ein Minus.

Meine Freundin ukatschiwajet auf dem Kutter, uns haben zuerst gesagt, dass sie mit dem Kutter nicht fahren kann, und kann mit dem Bus. Infolge seiner ist sie weder ins Netz, noch in Woronzowski, und dieses interessanteste dieser Exkursion geraten.

In der Erholung in Jewpatoria besticht die Billigkeit, deshalb im Prinzip verbrauchten wieviel, so haben bekommen. Die Hauptsache doch - das Meer und die Sonne, und mit dem Wetter uns hat Glück gehabt.

Kann wessen hat verpasst, fragen Sie!


der Autor: Jekaterina
Ist Durchgesehen: 294 Male ()
die Einschätzung der Erzählung: Good

[ die Rezensionen der Touristen - die Hauptseite ]


© die Erholung in Jewpatoria 2005-2009. Bei dem Zitieren der Materialien aufgestellt auf der Webseite, ist die Verbannung auf i-evpatoria.com

obligatorisch